Allgemein 16.12.2021

DEAL-NEWS: FSM berät Wiener Gesundheits-Start-Up myReha bei 2,2 Millionen Euro Financing-Round

(v.l.n.r.): FSM-Partner Hannes Havranek und FSM-Rechtsanwalt Felix Augustus Kirkovits

FSM Rechtsanwälte (FSM) beriet die myReha GmbH (myReha), ein österreichisches Start-Up im Bereich der digitalen Schlaganfalltherapie, beim Einstieg mehrerer Investoren im Zuge einer Pre‑Seed‑Runde in der Höhe von EUR 2,2 Mio.

myReha ist eine auf Künstlicher Intelligenz basierende, digitale Therapieplattform, die es Schlaganfallpatient*innen ermöglicht, gezielt und individuell an persönlichen Schlaganfallfolgen zu arbeiten. myReha stellt dabei Schlaganfallpatient*innen einen digitalen Übungsplan zur Verfügung, welcher sich aufgrund von Algorithmen laufend an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Schlaganfallpatient*innen anpasst. Gegründet wurde myReha im Jahr 2020 von Philipp Schöllauf, Moritz Schöllauf und Mario Zusag. Ab Jahresbeginn 2022 wird myReha auch als App im österreichischen und deutschen Markt verfügbar sein und wird je nach Abonnement zwischen EUR 50,00–EUR 100,00 pro Monat kosten.

Im Zuge der von FSM auf Seiten von myReha begleiteten Financing-Round investierten neben der von Johannes Braith, CEO und Founder von Storebox, gegründeten Beteiligungsgesellschaft Hardlymountain Capital weitere erfahrene Start‑Up‑Gründer als Business‑Angels, namentlich Lukas Zinnagl von Diagnosia, Sievert Weiss von Amboss, Stefan Speiser von Latido und Franz Wiesbauer von Medmastery.Kapital in myReha. Ein weiteres Investment kam außerdem von einem Family-Office aus dem Neurologie-Bereich, der EVER Pharma rund um Dr. Friedrich Hillebrand. Außerdem wurde das Projekt durch Förderungen von FFG und der Wirtschaftsagentur Wien unterstützt.

Herzliche Gratulation an myReha und an das gesamte Gründerteam zu diesem strategischen Investment. Wir freuen uns, unsere Expertise bei der rechtlichen Begleitung von Start-Ups erfolgreich eingebracht zu haben und myReha auch bei kommenden Wachstumsschritten rechtlich zu beraten“, erklärt FSM Rechtsanwalt Felix Augustus Kirkovits.

Als Start‑Up im Gesundheitsbereich sind für uns Genauigkeit und eine schnelle Reaktion entscheidend. Wir freuen uns mit FSM eine Kanzlei gefunden zu haben, die diese Werte auch auf juristischer Ebene lebt.“, betont Moritz Schöllauf, Co-Founder und CEO von myReha, und freut sich, auch weiterhin auf die ausgezeichnete juristische Kompetenz von FSM setzen zu können.

Das FSM-Team stand unter der Führung von Rechtsanwalt Felix Augustus Kirkovits. Außerdem beteiligt waren Partner Hannes Havranek, Rechtsanwalt Marvin Neuhauser und Rechtsanwaltsanwärter Kevin Bley.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner